Sie befinden sich hier: Bürger » Im Rathaus » Standesamt

Für den schönsten Tag im Leben

Heiraten können Sie bei uns im Heimathaus, einem Ackerbürgerhaus von 1781, in historischer Umgebung mit besonderem Flair. Interessante Details über die Geschichte unseres Heimathauses finden Sie hier.

 

Standesamt außen   Standesamt innen   Trauung

Ab 2018 können Sie den Bund fürs Leben auch in der exklusiven Atmosphäre des Herrenhauses Brückhausen in Alverskirchen eingehen. Mehr über Haus Brückhausen, den über Jahrhunderte einflussreichsten Herrensitz der Region, erfahren Sie hier.
Haus Brückhausen   Hochzeit im Renaissance-Ambiente   stilvoll heiraten

Bevor es soweit ist, sind einige Formalitäten zu erledigen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin zum persönlichen Gespräch. Unser Standesamt steht Ihnen in allen Angelegenheiten mit Rat und Tat zur Seite.

Ansprechpartnerin
Frau Monika Hanhart
Telefon: 02582/88-110


Im Bereich „Rathaus von A bis Z“ auf unserer Homepage finden Sie außerdem die Anliegen

 

Wunschtermine

Heiraten können Sie in Everswinkel immer nach Absprache innerhalb der Dienstzeiten sowie zu folgenden Sonderterminen

 

  • in der Regel am 1. Samstag im Monat bis 12.00 Uhr
  • in der Regel am Freitag vor dem 1. Samstag eines Monats auch nachmittags bis 16.00 Uhr
  • für Haus Brückhausen sind zunächst im Jahr 2018 8 Termine an 4 Wochenenden vorgesehen

 

Über die Verfügbarkeit von Terminen informiert Sie unser Standesamt gerne.

 

Trauzeugen

Trauzeugen sind heute nicht mehr vorgeschrieben – aber natürlich immer noch möglich, wenn Sie es sich wünschen. Wir informieren Sie, welche Angaben dann erforderlich sind.

 

Heimathaus - Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Das Heimathaus hat die Adresse Kirchplatz 13 und befindet sich direkt an der St. Magnus-Kirche.

 

Und noch ein Wort zum Thema Parkplätze: Der Kirchplatz selbst darf nicht mit Autos befahren werden; weisen Sie Ihre Gäste darum bitte auf die in der Nähe liegenden Parkmöglichkeiten hin.

 

Kleine Hochzeitsetikette

Wir haben einige kleine Bitten an Sie, damit alle ein schönes Fest genießen können.

 

  • Das Klingeln von Handys stört die feierliche Stimmung einer Eheschließung. Bitte schalten Sie Ihre Handys vor dem Betreten des Heimathauses aus, und erinnern Sie auch Ihre Gäste daran.
  • Nach der offiziellen Zeremonie können Sie gerne noch bleiben und mit Verwandten und Freunden auf Ihr „Ja-Wort“ anstoßen. Gläser stehen leider nicht zur Verfügung, bitte bringen Sie sie selbst mit.
  • Wenn Sie die Gestaltung Ihrer Trauung planen, denken Sie bitte auch an die in direkter Nachbarschaft des Heimathauses wohnenden Anlieger und spielen z.B. keine übermäßig laute Musik.
  • Und auch wenn Reis streuen oder Blumen werfen Glück bringen soll: Auf dem Kopfsteinpflaster vor dem Heimathaus besteht für Sie, Ihre Gäste und zufällige Passanten erhöhte Rutschgefahr. Bitte verzichten Sie unbedingt auf diese Sitte.
  • Zuletzt noch eine Bitte im Namen des folgenden Brautpaares: Achten Sie bitte darauf, das Heimathaus ca. 45 Min. nach Beginn Ihrer Trauung zu verlassen, damit die nächste Eheschließung pünktlich beginnen kann.

 

Und nach der Hochzeit...

... gibt es einige Dinge, die Sie nicht vergessen sollten:

 

  • Ausweispapiere ändern (bei Namensänderung)
  • Führer- und Fahrzeugschein ändern (bei Namensänderung)
  • Steuerklasse wechseln (Informationen hierzu erhalten Sie beim Finanzamt)
  • Versicherungen überprüfen und ggf. doppelte Verträge kündigen

 

Das Standesamt informiert automatisch die Meldebehörde Ihres Wohnsitzes über Ihre Eheschließung.

Textgröße: -A+
 

Everswinkel für...