Sie befinden sich hier: Startseite

E-Auto für Everswinkel

Carsharing jetzt auch mit umweltfreundlicher Technologie

Ein neues Angebot bereichert ab sofort das Mobilitätskonzept der Gemeinde Everswinkel: ein Elektroauto – stationiert an der E-Auto-Ladestation an der Westseite des Rathauses gegenüber der Bäckerei Schmitz. „Nach der Mobilstation am Haus der Generationen mit dem Kombiangebot Pedelec, Bus und Carsharing ist das E-Auto im Carsharing-Angebot jetzt das `Tüpfelchen auf dem i` “, freut sich Bürgermeister Seidel.

Möglich gemacht wurde diese Initiative durch die Zusammenarbeit der Gemeinde Everswinkel mit Oliver Hock, dem Inhaber der Firma „teilautos“. Einmal „vollgetankt“ und bei angepasster Fahrweise hat der Renault Zoe eine Reichweite von bis zu 300 km. Die Benutzung des E-Autos steht allen in Everswinkel offen, die einen Carsharing-Vertrag abgeschlossen haben. Welches der beiden Fahrzeuge sie dann buchen, ist egal.

Das Elektrofahrzeug steht zunächst für 8 Wochen auf Probe am Rathaus. Wird es von der Carsharing-Gemeinde gut angenommen, darf der kleine Elektroflitzer bleiben. Wie Carsharing in Everswinkel genau funktioniert und was es kostet, das finden Interessierte unter www.teilautos.de.
E-Auto steht am Rathaus
Im Bild v.l.n.r.: Sebastian Seidel (Bürgermeister), Oliver Hock (Inhaber der Firma „teilautos“), Thomas Stohldreier (Leiter des Amtes für Ordnung, Soziales, Schule und Kultur)
Textgröße: -A+
 

Everswinkel für...