Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Google Translate

Mit Google Translate kann everswinkel.de in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Die Gemeinde Everwinkel hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

Erste Glasfaseranschlüsse in Everswinkeler Außenbereichen aktiviert / Geförderter Breitbandausbau geht in die nächste Phase

27.02.2024

Für Ewald Homann bringt der geförderte Glasfaseranschluss auf seinem Hof in der Everswinkeler Bauerschaft Erter sowohl im beruflichen als auch im privaten Alltag viele Erleichterungen mit sich.

(v.li.): Ralf Hübscher (Gigabitkoordinator Kreis Warendorf), Thomas Ringel (Kreis Warendorf), Kevin Kunert (Deutsche Glasfaser), Bürgermeister Sebastian Seidel, Norbert Reher (Gemeinde Everswinkel), Anita Homann, Landrat Dr. Olaf Gericke, Ewald Homann, Moritz Vor dem Berge (aconium GmbH), Dr. Herbert Bleiche (Kreis Warendorf), Petra Michalczak-Hülsmann (gfw-Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf) (Foto: © Kreis Warendorf)
(v.li.): Ralf Hübscher (Gigabitkoordinator Kreis Warendorf), Thomas Ringel (Kreis Warendorf), Kevin Kunert (Deutsche Glasfaser), Bürgermeister Sebastian Seidel, Norbert Reher (Gemeinde Everswinkel), Anita Homann, Landrat Dr. Olaf Gericke, Ewald Homann, Moritz Vor dem Berge (aconium GmbH), Dr. Herbert Bleiche (Kreis Warendorf), Petra Michalczak-Hülsmann (gfw-Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf) (Foto: © Kreis Warendorf)

„Als landwirtschaftlicher Betrieb müssen wir im Austausch mit den Behörden viele Formulare und Karten erst herunterladen und ausfüllen und dann auch wieder hochladen. Das hat bisher einfach lange gedauert und ist mit dem Glasfaseranschluss jetzt überhaupt kein Problem mehr“, sagt Homann. Auch die Teilnahme an einem Webseminar oder das abendliche streamen eines Films in der Mediathek seien jetzt ohne ruckeln möglich. Durch die neue Breitbandverbindung stehen der Familie Homann Geschwindigkeiten von bis zu 1000Mbit/s zur Verfügung. Bisher kamen über den DSL-Anschluss höchstens 6 Mbit/s an.

Zur offiziellen ersten Aktivierung der geförderten Glasfaseranschlüsse kamen am Donnerstag (22.02.) Landrat Dr. Olaf Gericke, Bürgermeister Sebastian Seidel, Kreisbaudezernent Dr. Herbert Bleicher sowie Vertreter des Bundesfördermittelgebers aconium und von Deutsche Glasfaser nach Everswinkel.

„Das Beispiel von Familie Homann zeigt wie wichtig eine schnelle und stabile Internetverbindung, sei es im beruflichen oder privaten Kontext, geworden ist. Durch den geförderten Glasfaserausbau haben die Außenbereiche nun die gleichen Voraussetzungen wie die Bewohner in den Städten und Gemeinden bei uns im Kreis.“, sagt Landrat Dr. Olaf Gericke.

In Everswinkel sind die Tiefbauarbeiten komplett abgeschlossen und bis Ende März sollen alle Aktvierungen in der Kommune abgeschlossen sein.

„Durch den geförderten Glasfaserausbau in den Everswinkeler Außenbereichen und dem bereits ausgeführten privatwirtschaftlichen Ausbau der Ortskerne und Gewerbegebiete verfügt unsere Gemeinde in Zukunft über eine flächendeckende Breitbandversorgung“, sagt Bürgermeister Sebastian Seidel.

Mit der Gemeinde Everswinkel sind jetzt in zehn von dreizehn Kommunen im Kreisgebiet Anschlüsse im Außenbereich aktiv.

Alle Informationen zum geförderten Glasfaserausbau im Kreis Warendorf gibt es auf der kreiseigenen Seite unter www.gigabit.waf.de.

Anschrift

Gemeinde Everswinkel
Bürgermeister
Sebastian Seidel
Am Magnusplatz 30
48351 Everswinkel

Kontakt

Telefon: 02582 88-0
gmndvrswnkld
Kontaktformular