[Drucken] 
Gemeinde Everswinkel
 
 
 
Sie befinden sich hier:
Bild

Haushaltsbefragung im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzeptes

Mitmachen und gewinnen

Um einen noch besseren Überblick zu den Zukunftsthemen der Gemeindeentwicklung zu erhalten, wurde ein Online-Fragebogen vorbereitet, der ab sofort hier aufgerufen werden kann. Online haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Ideen und Anmerkungen auf einer Karte zu verorten und zu beschreiben. Die Fragebogen-Aktion endet am 02. Oktober.

Wir freuen uns, wenn Sie sich ein wenig Zeit nehmen und diesen ausfüllen. Sollten Sie auf eine Frage keine genaue Antwort wissen, schätzen Sie die Angaben oder lassen Sie das Feld einfach frei.

Sie können den Fragebogen aber auch in Papierform ausfüllen. Ausgedruckte Exemplare liegen im Rathaus der Gemeinde Everswinkel (Am Magnusplatz 30, 48351 Everswinkel) oder bei der Bäckerei Abelmann (Hauptstraße 5, Alverskirchen) bereit. Die ausgefüllten Fragebögen können auch dort bis spätestens zum 02. Oktober 2019 zurückgegeben werden.

Das Mitmachen lohnt sich für Sie auf jeden Fall

Denn im Rahmen der Haushaltsbefragung werden unter dem Motto „Wir fördern Nachbarschaftsfeste!“ drei Preise verlost: So werden je einmal 100 €, 200 € und 300 € für die Unterstützung von Nachbarschaftsfesten vergeben.

Wenn Sie an unserem Gewinnspiel teilnehmen möchten, füllen Sie einfach die letzte Seite des Fragebogens aus. Selbstverständlich werden Ihre persönlichen Daten nicht veröffentlicht, Dritten zugänglich gemacht oder mit dem Fragebogen in Verbindung gebracht. Nach der Auswertung werden die Gesamtergebnisse der Öffentlichkeit präsentiert und die Gewinner ermittelt.

Für Fragen zum Projekt oder zu dem Fragebogen steht Ihnen Herr Bernd Schumacher gerne zur Verfügung (Bernd Schumacher I schumacher@everswinkel.de I 02582 / 88 208).

Hinweis: Alle gemachten Angaben werden vertraulich behandelt. Die Ergebnisse der Befragung werden ausschließlich im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzepts verwendet und in anonymisierter Form aufbereitet, ausgewertet und dargestellt. Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Vielen Dank für Ihr Mitwirken!

Bild

Everswinkel 2030: Erste Ergebnisse aus dem Bürger-Café

Am Freitag, 12. Juli 2019 ging’s los: Die Gemeinde Everwinkel setzte mit einem Bürgercafé auf dem Magnusplatz den Startschuss für die Bürgerbeteiligung im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzeptes.

In lockerer Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee konnten Bürgerinnen und Bürger erstmalig ihre Anregungen für die zukünftige Gemeindeentwicklung äußern. Viele Ideen und Anmerkungen zu konkreten Themen in Everswinkel und Alverskirchen wie Ortsgestaltung, Mobilität, Grünflächen, Infrastruktur usw. kamen auf diese Weise zusammen. Eine Zusammenfassung der am 12. Juli diskutierten Themen und Handlungsfelder finden Sie hier.

Weiter geht’s mit der Bürgerbeteiligung während der Sommerferien mit der Aktion "Lieblingsorte", bei der Kinder ihre favorisierten Aufenthaltsorte benennen und mögliche Verbesserungsvorschläge einbringen können.
Bild
Viele interessierte Bürgerinnen und Bürger nutzten das Bürgercafé im Juli 2019 um ihre zahlreichen Ideen einzubringen. Foto: Gemeine Everswinkel/ Brehm

Lieblingsorte im Ortsteil Alverskirchen

Im Wald spielt es sich am besten

Beim zweiten Teil der Ferienaktion zum Gemeindeentwicklungskonzept hatten am Montag die Kinder der Grundschule in Alverskirchen die Möglichkeit, in ihrem Spezialgebiet tätig zu werden. Wie auch schon in Everswinkel hatten die „Fachleute im Spielen“ gute Anregungen und Hinweise zu Verbesserungsmöglichkeiten. Welche Orte und Spielmöglichkeiten sind gut? Wo könnte noch verbessert werden? Durch die Kinder wurden die „Lieblingsorte“ im Ortsteil Alverskirchen gekürt. Neben Spielplätzen und Spielstraßen, ist besonders der Wald ein beliebter Ort zum Spielen. Verstecke und geheime Wege laden zum Erkunden ein und der Waldlehrpfad gibt nebenbei Einblicke in die örtliche Tier- und Pflanzenwelt.

Bei der gemeinsamen Begehung wurden Verbesserungsmöglichkeiten durch die Kinder aufgezeigt und zusammen besprochen. So war den Kindern auch besonders die Sauberkeit der Spielorte wichtig. Hundekot und Müll können ein Problem sein, weshalb alle dazu aufgerufen sind, sich um die eigenen Hinterlassenschaften zu kümmern. Möglicherweise können Mülleimer und Hundekotbeutel an einigen Stellen zu Verbesserungen führen. Aber auch Angebote für etwas ältere Kinder wurden angesprochen und werden zusammen mit den weiteren Ergebnissen mit der Gemeindeverwaltung diskutiert. Am Ende werden die besten Vorschläge in das Gemeindeentwicklungskonzept einfließen.

Bild
Alverskirchener Kinder erklärten den Wald zum absoluten Lieblingsort.

Save The Date

Für alle findet dann nach den Sommerferien am 11. September 2019 die offizielle Auftaktveranstaltung für das Projekt „Gemeindeentwicklungskonzept“ statt, wo sich weitere Beteiligungsmöglichkeiten für alle Alverskirchener und Everswinkeler bieten werden.
Textgröße: -A+
 

Everswinkel für...

Nächste Termine

Öffentliche Auftaktveranstaltung
Mittwoch, 11.09.2019 ab 19 Uhr im Rathaus
Online-Fragebogen hier
(11.09. - 02.10.2019)

Ortsspaziergänge in Alverskirchen und Everswinkel
Samstag, 28.09.2019
13.30 Uhr Alverskirchen (Treffpunkt Kirchplatz/ Pfarrheim)
16 Uhr Everswinkel (Treffpunkt Kirchplatz/ Brinkmanndenkmal)

Bürger-Forum in Everswinkel
Montag, 07.10.2019 ab 18 Uhr im Rathaus 

Bürger-Forum in Alverskirchen
Mittwoch, 30.10.2019 ab 18 Uhr im Landhaus Bisping

Einzelhandelsforum
Mittwoch, 13.11.2019 ab 19 Uhr im Rathaus

Gemeinde 2030 - Zukunft gemeinsam gestalten


Gemeindeentwicklungskonzept an den Start gegangen

Wohin soll die Reise gehen für Alverskirchen und Everswinkel? Und wie können diese Ziele erreicht werden? Diese beiden Fragen bringen auf den Punkt, um was es im Gemeindeentwicklungskonzept geht.

Betrachtet werden dabei alle Aspekte, die für eine zukunftssichere Entwicklung der Gemeinde Everswinkel notwendig sind. Dabei geht es ebenso um Fragen zu städtebaulicher Entwicklung und sozialer Infrastruktur wie zu Klima- und Ressourcenschutz, Bildung und Mobilität. Auch die Themen Wirtschaft, Tourismus, Kultur und Freizeit werden bearbeitet.

Für die Umsetzung dieses ambitionierten Projekts erhält die Gemeinde Everswinkel fachliche Unterstützung durch Carolin Dietrich und David Sommer vom Büro Energielenker aus Greven.

Unverzichtbare Partner in diesem Prozess sind die Bürgerrinnen und Bürger sowie die Unternehmen und Institutionen aus Alverskirchen und Everswinkel. Um ihre Ideen und Anregungen zu erfahren und aufzunehmen, ist ein ganzer Katalog von Veranstaltungen in beiden Ortsteilen geplant.

Darum jetzt: Zukunft mitgestalten!