Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Gemeindeentwicklungskonzept

Gemeinde 2030 - Zukunft gemeinsam gestalten

Der Rat der Gemeinde Everswinkel hat am 19. August 2020 einstimmig das Gemeindeentwicklungskonzept für Everswinkel und Alverskirchen verabschiedet. Damit steht der Fahrplan für die Gemeindeentwicklung in diesem Jahrzehnt.

Betrachtet werden dabei alle Aspekte, die für eine zukunftssichere Entwicklung der Gemeinde Everswinkel notwendig sind. Dabei geht es sowohl um Fragen zu städtebaulicher Entwicklung und sozialer Infrastruktur wie als auch um die Themen Klima- und Ressourcenschutz, Bildung und Mobilität. Gleichfalls werden die Aspekte Wirtschaft, Tourismus, Kultur und Freizeit bearbeitet.

Unverzichtbare Partner in dem Erarbeitungsprozess waren die Bürgerinnen und Bürger sowie die Unternehmen und Institutionen aus beiden Ortsteilen. Im Rahmen vieler Veranstaltungen wurden in den vergangenen 12 Monaten Ideen und Anregungen diskutiert und in das Konzept aufgenommen.

Herzstück des Konzeptes sind 29 Einzelmaßnahmen für den Gesamtort sowie für beide Ortsteile. Die Umsetzung der einzelnen Maßnahmen wird nur gemeinsam mit den Akteuren vor Ort gelingen können. An dieser Stelle wird daher fortlaufend über die aktuellen Themen der Gemeindeentwicklung sowie die dazugehörigen Veranstaltungen informiert.

 



Aktuelles zur Umsetzungsphase des Gemeindeentwicklungskonzeptes

Maßnahme „Leerstandsmanagement“

Wer mit seinen unternehmerischen, kreativen Ideen in den Startlöchern zur Selbstständigkeit steht oder mit seinem Unternehmen bisher ausschließlich online präsent ist, erhält ab diesem Jahr eine einmalige Gelegenheit: Die Gemeinde Everswinkel wird interessierten Nutzerinnen und Nutzer ab April an der Vitusstraße mit einem Pop-up-Store in bester Lage fördern. [mehr Informationen]
 
 

Maßnahme „Barrierefreier Ortskern Everswinkel“

Barrierefreiheit

Am Abend des 14. Septembers trafen sich auf Einladung der Gemeindeverwaltung mehrere Bürgerinnen und Bürger am Haus der Generationen, um gemeinsam die aktuelle Situation in puncto Barrierefreiheit zu diskutieren. [mehr Informationen]

Aufgrund der positiven Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen zukünftig weitere Begehungen stattfinden. In diesem Rahmen bewirbt sich die Gemeinde Everswinkel um die Teilnahme am NRW Fußverkehr-Check 2021. Bei erfolgreicher Bewerbung könnten im Sommer 2021 weitere Spaziergänge sowie eine rasche Umsetzung ausgewählter Maßnahmen mit Unterstützung eines Fachbüros angeboten werden.

 

Maßnahme „Verbesserung und Ausbau der Fahrradinfrastruktur“

Brunnen Everswinkel

Die Gemeindeverwaltung erarbeitet aktuell zusammen mit einem Fachbüro ein Fuß- und Radverkehrskonzept für Alverskirchen und Everswinkel. Dieses soll die vorhandene Infrastruktur bewerten, Verbesserungsmöglichkeiten herausarbeiten und priorisieren. Während der Ausarbeitung werden auch die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, ihre Anregungen zur Nahmobilität mit einzubringen – bereits im Frühjahr 2021 wird es einen digitalen Auftakt geben.

Ende Oktober ist darüber hinaus das Onlineportal „veloregion.de“ mit umfangreichen Informationen zu den Planungsfortschritten auf allen Velorouten in der Stadtregion Münster online gegangen.

 

Maßnahme „Überarbeitung des Planungsrechtes im Ortskern Everswinkel“

Quelle „Spitthöver & Jungemann“  
Quelle „Spitthöver & Jungemann“

Derzeit überarbeitet die Gemeindeverwaltung zusammen mit einem Fachbüro das Planungsrecht im Ortskern von Everswinkel. Dies ist das Ergebnis der breiten Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen der Erarbeitung des Gemeindeentwicklungs-konzeptes. Hierzu werden wir an dieser Stelle laufend neue Informationen zum Planung-stand sowie zu Beteiligungsformaten ergänzen.

 
 

Maßnahme „Altengerechtes Alverskirchen / Maßnahmen der Innenentwicklung“

Im südlichen Ortskern von Alverskirchen sollen Möglichkeiten zur Nachverdichtung geschaffen werden. Dabei wird ein besonderer Schwerpunkt auf der Schaffung von barrierefreiem Wohnraum liegen. Auch zu diesem Verfahren werden wir Sie an dieser Stelle laufend informieren.
 
 

Maßnahme „Stärkung des ÖPNV“

Eines der ersten Lokaltarif-Tickets löste Bürgermeister Sebastian Seidel am 1. Oktober um kurz nach 10 Uhr an der Haltestelle „Kirche“ in Alverskirchen. Ihm gleich tun können es nun alle, die für 1 EURO zwischen den Ortsteilen Alverskirchen und Everswinkel mit dem Bus fahren möchten.
[mehr Informationen]
 
 

Maßnahme „Alternative Mobilität stärken“

Die Gemeinde Everswinkel hat den Fuhrpark des Bauhofs um ein neues elektronisches Lastenrad ergänzt. Das neue Modell trägt die Bezeichnung „XCYC PICKUP Work 2.0“ und verfügt über einen speziell an die Bedürfnisse der Gemeindereinigung angepassten Aufbau. [mehr Informationen]

 

Nächste Termine

29.05.2021

Auftakt Stadtradeln 2021 in Everswinkel (weitere Informationen zum Stadtradeln)

Kontakt

Gemeinde Everswinkel
Philipp Elsbernd
Tel.: 02582/88-809

Bernd Schumacher
Tel.: 02582/88-208

E-Mail schreiben

Anschrift

Gemeinde Everswinkel
Bürgermeister
Sebastian Seidel
Am Magnusplatz 30
48351 Everswinkel

Kontakt

Telefon: 02582 88-0
Telefax: 02582 88-511
gmndvrswnkld
nfvrswnkld-mld
Kontaktformular

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen