Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Standort

Top Standort Everswinkel - kontinuierlich stark

Die Gemeinde Everswinkel hat in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich an ihren Stärken gearbeitet. Die Ergebnisse verschiedener Untersuchungen, Befragungen und Wettbewerbe belegen dies eindrucksvoll: beispielsweise der Platz 1 im Rahmen der Standortanalyse der IHK Nord Westfalen 2007.

2008

Alverskirchen ist Golddorf 2008

Bereits 2002 hatte sich im Ortsteil Alverskirchen das „BürgerTeam Alverskirchen“ gegründet, um sich mit der Teilnahme am Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ und der Kreisverkehrsgestaltung zu befassen. Von dieser Initiative ausgehend fanden sich viele bereit, an der Zukunft des eigenen Dorfes tatkräftig mitzuwirken. 

Mit Unterstützung der Gemeinde Everswinkel und dank der großen Initiative vieler konnten zahlreiche Projekte verwirklicht werden, die das leidenschaftliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger in Alverskirchen dokumentieren. 

Bei der ersten Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im Jahr 2005 gewann Alverskirchen auf Anhieb die Silbermedaille. Drei Jahre später dann der Lohn für das andauernde Engagement: Alverskirchen überzeugt in allen sechs Kategorien des Wettbewerbs und kann sich mit dem Sieg auf Kreisebene die begehrte Goldmedaille sichern. Ausführliche Informationen über alle in Alverskirchen verwirklichten Projekten finden Sie auf der Homepage des „BürgerTeamAlverskirchen“ .

2007

Standortanalyse der IHK Nord Westfalen präsentiert Everswinkel auf Platz 1

Im Ranking der 78 untersuchten Orte der Region erhielt der Ort Bestnoten für den stärksten Arbeitsmarkt, seine gute Finanzlage, die günstige demografische Struktur und Entwicklung sowie für seine Familienfreundlichkeit. Untersucht wurden dabei insgesamt 18 Einzelpunkte in den Kategorien Arbeitsmarkt, Wirtschaft, Familienfreundlichkeit, Demografie, Kommunale Finanzen und Infrastruktur.
Als Schwachstellen bewertet wurden lediglich die ungünstige Entfernung zur Autobahn und der Mangel an Gewerbefläche. Letztere Einschätzung basiert jedoch auf falschen Zahlen. Natürlich stehen in Everswinkel Gewerbeflächen zur Verfügung. Rd. 48.000 m² sind es in Everswinkel insgesamt, Grundstücksgröße und -zuschnitt werden den konkreten Bedürfnissen der Interessenten angepasst. Weitere Flächen stehen im Ortsteil Alverskirchen von Privat zur Verfügung.
Schon bei der kurz davor veröffentlichten Untersuchung zur Beschäftigungsentwicklung zwischen 1995 und 2006 war Everswinkel die Nr. 6 unter den Top 10 im IHK-Bezirk Nord Westfalen zu finden. Weitere gute Noten in den anderen untersuchten Kategorien machen Everswinkel insgesamt zum „Top-Standort“ mit dem stärksten Arbeitsmarkt, einer guten Finanzlage und außerdem einer günstigen demografischen Struktur und Entwicklung.
Um Unternehmerinnen und Unternehmer gezielt zu unterstützen, hat die Gemeinde Everswinkel außerdem unter dem Titel "Grünes Licht für die Wirtschaft" alle relevanten Themen und Dienstleistungen sowie die entsprechenden Ansprechpartnerinnen und -partner in der Verwaltung zusammengestellt: eine praktische Handreichung, die Sie hier abrufen können.

4. Platz beim bundesweiten „Deutschen Spielraumpreis 2007“ für Everswinkel

Everswinkel erreicht den 4. Platz beim bundesweiten „Deutschen Spielraumpreis 2007“ für den Ritter-Spielplatz im Wohngebiet Möllenkamp. Dieser Themenspielplatz mit Ritterburg, Burgruine, Drachen und Hängebrücke war der erste seiner Art in Everswinkel und wurde zusammen mit Kindern geplant. Das Konzept ging auf und soll bei künftigen Neugestaltungen weiter zum Einsatz kommen.

Platz 6 für Everswinkel unter 78 Standorten beim Zehnjahresvergleich der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten der IHK

Im Zehnjahresvergleich der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten für den Zeitraum 1995 - 2006 liegt Everswinkel mit einer Gesamtsteigerungsrate von 26,4 % auf Platz 6 im Ranking der 78 Standorte im Bezirk der IHK Nord Westfalen. Auffällig dabei ist das kontinuierliche Wachstum während der gesamten Zeit. Die gesamtwirtschaftliche Wachstumsschwäche der Jahre 2000 – 2005, die nahezu überall mit einem beträchtlichen Beschäftigungsabbau einherging, hat in Everswinkel nicht durchgeschlagen.

2006

Bestnoten für Everswinkel in der„Stadtregionalen Bürgerumfrage rund um das Thema Wohnen“

Die 11 Städte und Gemeinden der sogenannten „Stadtregion Münster“ wollten wissen, wie zufrieden ihre Bürgerinnen und Bürger sind, wenn es um das Thema „Wohnen“ geht. Fazit für die Gemeinde Everswinkel: Die Wohnzufriedenheit ist hier ebenso wie die Wohnungs- bzw. Wohnstandortsbindung sehr hoch. Auch mit ihrer Wohngegend sind 84 % der Befragten sehr zufrieden oder zufrieden. Diese drei Punkte zusammen gesehen sind gleichbedeutend mit Platz 3 in der Stadtregion. Spitzenreiter ist Everswinkel bei den Betreuungsangeboten für Kinder von 0 Jahren bis zum Schuleintritt. Ebenso wenn es um die Spielmöglichkeiten im Wohnumfeld und die Freizeitangebote von Gemeinden, Kirchen und Vereinen geht. Auch in puncto Verkehrssicherheit hat Everswinkel die Nase vorn und ist gemeinsam mit Havixbeck Spitzenreiter in der Stadtregion.

2003

Einwohner geben Infrastruktur Spitzenbewertungen

In den Jahren 2002 und 2003 nahm Everswinkel gemeinsam mit Altenberge, Drensteinfurt und Laer an einer Forschungsstudie des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen teil. Inhalt waren die Wechselwirkungen von Siedlungs- und Verkehrsentwicklungen. In diesem Rahmen wurde auch nach der Bewertung der Infrastruktur seitens der Einwohner gefragt. Fazit: Egal ob es um so unterschiedliche Dinge wie Einkauf, Sport, Arbeitsplätze, Kultur oder Naherholung geht, immer schneidet Everswinkel bei der Benotung durch seine Bürgerinnen und Bürger sehr gut ab.

2002

Haushaltsbefragung zeigt zufriedene Bürgerinnen und Bürger

Die Dortmunder Stadtplaner von „Junker und Kruse“ zeigten sich etwas überrascht über das positive Bild, das die Everswinkeler und Everswinkelerinnen von ihrem Ort zeichneten. Die häufigsten Antworten auf die Frage „Was fällt Ihnen spontan ein, wenn Sie an unsere Gemeinde denken?“ fielen in die Rubrik Freizeitmöglichkeiten. Dabei dominieren deutlich die positiven Aspekte wie das gute Sportangebot, die Vielfalt des Vereinswesens oder das Freizeitbad. Am zweithäufigsten genannt wurde die „Verkehrssituation“, wobei vor allem die gute Anbindung an das Straßenverkehrsnetz hervorgehoben wurde, das eine schnelle Verbindung zu den größeren Orten in der Nähe gewährleistet. Am dritthäufigsten wurden Angaben zum Thema „Wohn- und Lebensqualität“ gemacht. Ruhiger Ort, angenehmes Wohnklima, freundliche Atmosphäre: So lautet hier das Urteil.

2001

Unternehmen geht es in Everswinkel gut

Wie steht es – aus Sicht der Unternehmen – um das wirtschaftspolitische Klima im Kreis Warendorf? Befragt wurden die Unternehmen nach ihrer Beurteilung des wirtschaftspolitischen Klimas, den Verwaltungsabläufen sowie dem Infrastruktur-Angebot in ihrer Standortgemeinde. Die Antworten auf diesen Fragenkatalog der IHK Nord Westfalen lesen sich in Hinblick auf die Gemeinde Everswinkel so: Mit einer Gesamtnote von 1,6 wird Everswinkel von den Unternehmen als drittbeste Kommune von insgesamt 13 Städten und Gemeinden bewertet.

1996

Everswinkeler sehr zufrieden mit Lebens- und Einkaufsqualität

Die Befragung aller Haushalte in Everswinkel durch das Institut für Geographie der Westfälischen Wilhelms Universität Münster in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Selbständiger Everswinkel e.V. und der TSE TeleService GmbH brachte erfreuliche Beurteilungen zu Tage: Rund 95% der Befragten kaufen gerne in Everswinkel ein. Die Einkaufsqualität wird von über 60% als “Sehr Gut“ oder „Gut“ beurteilt. Der wichtigste Einkaufsort ist Everswinkel für 74,9%. Auch die Freizeitqualität beurteilen rund 70% als “Sehr Gut“ oder „Gut“. Und der Wohnqualität in Everswinkel attestieren sogar annähernd 90% der Befragten ein “Sehr Gut“ oder „Gut“.

1989

Bürger schätzen Everswinkel

Im Rahmen der Bürgerbefragung, die das Institut für Geographie der Westfälischen Wilhelms Universität Münster 1989 durchführte, attestierten die Einwohner der Gemeinde eine hohe Wohnqualität und gute Infrastruktur, überdurchschnittliche Sport- und Freizeitangebote sowie ein ausgeprägtes Kultur- und Vereinsleben und geben Everswinkel die Gesamtnote „Gut“.

Lotsen

Sebastian Seidel
Bürgermeister
Telefon: 02582 88-201

E-Mail senden

Christin Uphues
Wirtschaftsförderung
Telefon: 02582 88-703

E-Mail senden

Norbert Reher
Leiter des Amtes für Planen, Bauen, Umwelt
Telefon: 02582 88-307

E-Mail senden

Anschrift

Gemeinde Everswinkel
Bürgermeister
Sebastian Seidel
Am Magnusplatz 30
48351 Everswinkel

Kontakt

Telefon: 02582 88-0
Telefax: 02582 88-511
gemeinde@everswinkel.de
info@everswinkel.de-mail.de
Kontaktformular

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen